Beim German Design Award 2016 erhält mVISE die „Special Mention“ für die Bosch Toolbox in der Kategorie Apps. Die herausragende Designqualität hat die Jury der Stiftung Rat für Formgebung, die jährlich den German Design Award ausruft, überzeugt.

Mit dem Prädikat Special Mention werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert.

Zur Bosch Toolbox und allen weiteren Gewinnern des German Design Award 2016

Die Bosch Toolbox ist eine innovative Sammlung an digitalen Profi-Werkzeugen für Handwerker und andere Profis. Die App hat weit mehr als 1 Mio. Nutzer weltweit. Sie ist in über 100 Ländern mit über 30 Sprachversionen verfügbar.

Die digitale Werkzeugkiste beweist nun einmal mehr, was in ihr steckt. Schon in 2013 wurde die App mit den Awards best of mobile (Kategorie: Brand Communication) und DMMA OnlineStar (Kategorie: Mobile) auszeichnet.

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rats für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenwert durch Design zu erzielen. Das macht den Rat für Formgebung zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design.

Kategorien

 

Ansprechpartner

 

Manfred Götz

Manfred Götz

Vorstand Professional Services & Finance

Vor seiner Tätigkeit bei mVISE war Manfred Götz über 5 Jahre bei IT-Beratungsfirmen tätig. Er verantwortete als Business Area Manager bei der SEVEN PRINCIPLES AG den Bereich „Infrastructure & Security“ und bei der Pronovit AG den Bereich „Telecommunication“. Zuvor war er als IT-Leiter für die Legion Telekommunikation tätig und hat insgesamt 12 Jahre als Projektmanager bei Vodafone und der Deutschen Bank gearbeitet.